Geschichtswerkstatt Merseburg
Aktuelles

Aktuelles

Anastasia Gulei und Batsheva Dagan besuchen als Zeitzeuginnen erneut Sachsen-Anhalt

Anastasia Gulei mit dem Präsidenten der Ukraine Poroschenko
Anastasia Gulei mit dem Präsidenten der Ukraine Poroschenko

Im Rahmen unserer biografischen Begegnungen mit Überlebenden des Holocaust und des Nationalsozialismus besuchen beide Zeitzeuginnen im Mai unser Bundesland. Eingeladen durch die Geschichtswerkstatt Merseburg und mit Förderung durch die Stiftung EVZ und die Landeszentrale für politische Bildung begegnen beide Frauen Jugendlichen aus Schulen. Frau Gulei wird unter anderem auch zu einer Lesung aus dem Buch "Kinder des Krieges - ukrainisch-deutsche Erinnerungen" dazu Gast der ukrainischen Botschaft in Berlin sein. Bei einem Besuch im Elisabeth-Gymnasium Halle wird es dann auch um die Vorbereitung der ersten Gedenkstättenfahrt nach Kiew (Babij Jar) gehen. Mit ihrer Organisation der Überlebenden des Nationalsozialismus in Kiew  werden die Organisatoren dann vom 23.-29. September kooperieren. Frau Dagan nutzt ihren Aufenthalt in Magdeburg, um mit Jugendlichen und Pädagogen des Geschwister-Gymnasiums in Kontakt zu kommen. Mit einer Gruppe von Ihnen wird sie im September (vom 1.-6.) gemeinsam den Gedenkort des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz, dessen Gefangene sie selbst war, besuchen. Beide Gedenkstättenfahrten stellen die Höhepunkte unserer erinnerungspädagogischen Arbeit in der Kooperation IBB Dortmund - LpB Sachsen-Anhalt und GWM e.V. 2019 dar. 


Datum: 16.02.2019

Unsere Arbeit wird gefördert durch:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. wird unterstützt durch