Geschichtswerkstatt Merseburg
Aktuelles

Aktuelles

Mitgliederversammlung hat gewählt

Batsheva Dagan, Überlebende von Auschwitz, war Gast der Geschichtswerkstatt Merseburg 2017 und 2018
Batsheva Dagan, Überlebende von Auschwitz, war Gast der Geschichtswerkstatt Merseburg 2017 und 2018

Am 25. Januar fand in Merseburg satzungsgemäß die Mitgliederversammlung des Vereins statt. Diese war gleichzeig eine Wahlversammlung, die einige Satzungspunkte änderte und einen neuen Vorstand wählte. Der Vorstand konnte eine inhalts- und arbeitsreiche Bilanz der letzten beiden Jahre vorstellen. Gemäß der Satzungsziele wurden eine Vielzahl von Projekten mit sehr unterschiedlichen Partnern in der Region aber auch international realisiert. Biografische Begegnungen mit Zeitzeugen, Gedenkaktionen, Gedenkstättenfahrten und erinnerungspädagogische Begegnungen von Jugendlichen standen dabei im Mittelpunkt. Die Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus Schulen stellt noch immer einen Schwerpunkt dar. Dazu war die Trägerschaft der Regionalen Koordinierungsstelle Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage durch uns als GWM ein wichtiger Aspekt. Die Kooperation mit der Stiftung EVZ in Berlin aber auch nen Demokratienetzwerken in Merseburg und im Saalekreis waren Grund für die positive Bilanz. Drei neue Mitglieder konnten im Februar 2019 aufgenommen werden.

 

Der Vorstand wurde nunmehr für eine 4jährige Legislaturperiode gewählt. Gleichzeitig wurde der Vorstand um einen Sitz erweitert (nunmehr fünf Personen). DEr Vorstand besteht nun aus dem Vorsitzende, zwei stellvertretenden Vorsitzenden, einer Schatzmeisterin und einem Beisitzer. 

 

Besonders danken möchte der Vorstand den Fördern und Spendern, durch die erst unsere Arbeit in diesem Umfang möglich wurde.  


Datum: 09.03.2019

Unsere Arbeit wird gefördert durch:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. wird unterstützt durch