Geschichtswerkstatt Merseburg
Gedenkorte im Saalekreis

Weitere Gedenk- und Erinnerungsorte Saalekreis

In unserer Region gibt es eine Vielzahl von Orten, an denen Steine, Kreuze, Obelisken oder Gedenkplatten an die Opfer des NS-Systems erinnern. Auf Friedhöfen oder an anderen Stellen in den Gemarkungen der Gemeinden sind sie zu finden. Im Alltag werden sie oft übersehen, obwohl sie ein wichtiger Bestandteil der lokalen Geschichte sind. Sie erzählen uns ort Geschichte in Form von Geschichten. Gemeinsam mit den Gemeindeverwaltungen und Schulen wir eine Topografie dieser Erinnerungsorte entstehen lassen. Alle diese versteckten Gedenkorte erfassen, kurz beschreiben, fotografisch darstellen und zu einer nutzbaren Datenbank zusammenführen, ist die Absicht unseres Vorhabens. Es ist letztlich auch ein Gedenken an die Personen, die das menschenverachtende System des Nationalsozialismus mit dem Leben bezahlen mussten.

 

Diese Aufgaben eignen sich sehr gut für eine Projektwoche mit Jugendlichen aus Schulen. Spurensuche in unmittelbarer Nähe ist spannend, herausfordernd und emotional.

Bildergalerie

Erinnerungsplatte am Eingang des ehemaligen Schafstall Obhausen - Aussenlager AEL Zöschen Gedenkplatte am Bahnhof von Beverwijk Niederlande für die Opfer der Razzia 16. April 1944 Gedenkmauer mit Platte für das ehemalige Arbeits- und Erziehungslager Spergau Gedenkplatte für die Opfer des AEL Zöschen - Friedhof Zöschen Diese Baracke gehört zu den Resten des ehemaligen Arbeits- und Erziehungslagers Zöschen. Nach der Bombardierung und fast vollständigen Zerstörung des AEL in Spergau wurden die Häftlinge gezwungen nach Zöschen umzuziehen und dort
Lageplan des ehemaligen Gefankenenlagers Daspig bei Leuna. Der Plan entsand nach Erinnerungen des Daspiger Zeitzeugen Dieter Stöcker und diente ihm als Material für eine Broschüre von ihm verfasst.  Obelisk (zentraler Gedenkstein) auf dem Standort des ehemaligen Begräbnisortes von Opfern des AEL Zöschen. Heute finden hier die zentralen Gedenkaktionen anläßlich der Befreiung des Lagers 1945 (zum Gedenken an die mehr als 500 Opfer) statt. Der Heimat- und Geschichtsverein Zöschen e.V. pflegt das Andenken und organisiert die Erinnerungsaktionen mit vielen regionalen und internationalen Partnern.  Einer der mehreren Namensplatten zum Gedenken an die Opfer der Zwangsarbeit und politischen Willkür auf dem Gedenkgelände von Zöschen. Rückseite einer originalen Baracke des ehemaligen AEL in Zöschen. Gedenkstele in Merseburg (Bereich Neumarkt) zur Erinnerung an die im Holocaust durch die Nationalsozialisten ermordeten 12 Merseburger Sinti und Roma. An der Stele steht eindrucksvoll
Grabstelle der von den Nationalsozialisten am 12. April 1945 in Leipzig Lindental ermordeten ehemaligen Merseburgerin Dr. Margarete Bothe. Sie befindet sich auf dem Merseburger Stadtfriedhof. Wegen angeblicher Rundfunkverbrechen angeklagt, vom Gericht freigesprochen und dennoch von der Gestapo mit 52 anderen Häftlingen ermordet. 2 Tage vor dem Eintreffen der Alliierten in der Stadt. Grabstelle toter Zwangsarbeiter und Kriegsgefangener aus Osteuropa. Darunter der Vater der ukrainischen Zeitzeugin und Partnerin des Vereins Olga Busuluk. Wir konnten diese Grabstelle für sie ausfindig machen und ihr den Besuch ermöglichen. Gedenkstein für die bei der Sklavenarbeit ums Leben gekommen europäischen Häftlinge des Arbeits- und Erziehungslagers Zösvhen (Außenlager Flugplatz Schaftstädt-Obhausen). Nachdem Jugendliche 2009 dieses Gelände in einem ersten internationalen Jugendcamp rekultuviert hatten, wurde durch überlebende niederländische Häftlinge der Stein würdevoll gesetzt. Jaap Epskamp (links) überlebender Niederlaänder des Lagers Zöschen) am  

Aktionen & Termine

vom 10.07.2021

Zeitzeugin Esther Bejarano verstorben

Esther Bejarano, am 15. Dezember 1924 in Saarlouis geboren, ist verstorben. DAs Kind aus jüdischem...

vom 05.07.2021

Interesse an der Ausstellung weiterhin sehr groß

Im Juni fand die Präsenz unserer Ausstellung "75 Jahre Befreiung des KL Auschwitz - Gedenken und...

In unsere Arbeit kooperieren wir mit:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. kooperiert mit